FAQ

1. Liegt eine Scheinselbstständigkeit vor?

Nein, denn unsere Lizenzpartner arbeiten mit externen Kunden.

2. Wann ist der ROI erreicht?

Wenn man sich an das Konzept hält, findet der Return on Invest nach 4-5 Monaten (Area Manager) statt.

3. Wie viel müssen die Media Consultants investieren?

€ 18.900 plus USt

4. Ich komme nicht aus dem Gebiet. Wie kann ich dann Media Consultants coachen?

Sie selber geben den Termin und den Ort vor.

5. Wie mache ich mich selbstständig? Muss ich zur IHK oder wo macht man das?

Sie wenden sich an Ihr zuständiges Gewerbeamt. Weitere Informationen finden Sie in den Konzeptunterlagen.

6. Wie lange dauert es, bis ich nach Unterzeichnung des Vertrages Geld verdiene?

Siehe Punkt 2.

7. Was beinhaltet das Coaching?

Alles, was notwendig ist, um Erfolg zu haben.

8. Ist die Investitionssumme für die Media Consultants eine Hürde?

Nein, wir haben auch feste Finanzierungspartner.

9. Wie sind die Abschlussquoten?

Am Anfang 12:1 (Area Manager)

10. Was genau ist meine Aufgabe gegenüber den Media Consultants?

Sie übernehmen Führung & Coaching und sind die Schnittstelle zur Zentrale.

11. Wie viele Stunden Zeitaufwand muss ich pro Woche investieren?

Als Area Manager planen Sie 6 bis 12 Stunden ein.

12. Was für laufende Kosten kommen - unabhängig vom Invest - auf mich zu?

Kosten für die Terminierung (Raumkosten für das Gespräch, Getränke)

13. Was bekomme ich nochmal an Provision pro Media Consultant-Rekrutierung?

Für jede erfolgreiche Vermarktung werden Ihnen € 7250,00 plus USt direkt nach Zahlungseingang überwiesen.

14. Wer teilt die Gebiete in meiner Region ein?

Der Area Manager in Absprache mit dem Backoffice.

15. Was passiert, wenn ich nichts mache?

Sie werden zu einem Zielvereinbarungsgespräch eingeladen.

16. Starten die Media Consultants in der Regel zweitberuflich oder direkt hauptberuflich?

Beides ist möglich. Einige starten zweitberuflich.

17. Was sind variable Erstellungskosten im Vertrag?

Damit sind Setupkosten gemeint, wie z. B. der Einsatz kostenpflichtiger Plugins, Kosten für einen Fotografen etc.

Onlinemarketing Fachbegriffe

Traffic

Deutsch: Besucherverkehr

Definiert die Menge an Besuchern auf der eigenen Webseite oder anderen Medien

Lead

Deutsch: Datensatz

Ein potentieller Kunde, der sein Interesse durch die Angabe von persönlichen Daten audrückt (z.B. Name, E-Mail Adresse, Telefonnummer

Sale

Deutsch: Verkauf

Produktverkauf an einen Neukunden oder wiederkehrenden Kunden, bei dem ein Umsatz zustande kommt

Conversion

Deutsch: Umwandlung

Umwandlung innerhalb des Verkaufsprozesses: Ein Besucher wird zu einem potentiellen Kunden oder ein potentieller Kunde wird zu einem zahlenden Kunden

Conversion Rate (CR)

Deustch: Umwandlungsrate

Definiert die prozentuale Rate, bei welcher eine Umwandlung (s.o.) stattfindet

Call to Action (CTA)

Deutsch: Handlungsaufruf

Wird verwendet um den potentiellen Kunden zu einer Handlung aufzufordern bzw. zu motivieren

Cost per Click (CPC)

Deutsch: Kosten pro Klick

Definiert im Online Marketing die genaue Summe, die der Marketer für einen Klick auf seiner Webseite oder Video ausgeben muss

Upsell

Im Marketing spricht man von einem Upsell, wenn ein bestehender Kunde ein weiteres Produkt kauft, welches einen höheren Preis hat als das vorher erworbene Produkt

Landing Page (LP)

Deutsch: Kontaktfängerseite

Im Online Marketing wird diese Seite genutzt um Datensätze zu sammeln und somit Leads zu generieren (s.o.) ; Meist wird auf dieser Seite im Austausch ein Lead Magnet angeboten

Salespage (SP)

Deutsch: Verkaufsseite

Im Online Marketing wird auf dieser Seite ein kostenpflichtiges Produkt angeboten und dem Kunden vorgestellt

Targeting

Deutsch: Targetierung

Die Definierung der eigenen Zielgruppe und ihrer demografischen Angaben sowie den privaten Interessen

Ad/Ads

Deutsch: Werbeanzeige(n)

Werbung, welche auf Plattformen wie Facebook/Google etc. ausgestrahlt wird und mit Kosten für den Werbetreibenden verbunden ist

Lead Ad

Deutsch: Datensatzgenerierende Werbeanzeige

Bei dieser Form von Werbung wird meist auf eine Landing Page mit Kontaktfängerformular verwiesen (s.o.)

Retargeting

Deutsch: Erneutes Targetieren

Eine Marketingstrategie, bei der man Kunden, welche bereits mit dem Produkt/Unternehmen vertraut sind, erneut angeht

Custom Audience (CA)

Eine Funktion bei Facebook, mit welcher man Zielgruppen definieren und abspeichern kann.

LookaLike Audience (LAA)

Eine Funktion bei Facebook, die nach dem Erstellen einer Custom Audience (s.o.) verwendet werden kann. Diese Funktion sucht nach Nutzern auf Facebook, welche ähnliche Demografien und Interessen wie die erstellte Custom Audience haben

High Price/High Ticket

Deutsch: Hochpreisiges Produkt

Ein Produkt, welches für einen höheren Preis verkauft wird. Durchschnittlich liegt dieser Preis bei 250€ bis 500€ aufwärts